Carport, Carport Holz, Carport Einfamilienhaus, Doppelcarport, Garage Carport, Carport Satteldach
   Startseite   |   Favoriten   |   Kontakt - Impressum - Datenschutz   
Navigation
Immobilienmarkt
Bau und Sanierung
Haustypen
Immobilien und Recht
Hauskauf Tipps

Newsletter


Partnerseiten



Anzeigen





 

Carport Holz Einfamilienhaus Doppelcarport Satteldach Bauplan Carport Neuheiten Bauplan

Carport - Informationen schaffen Vorsprung! Carport - Informationen schaffen Vorsprung!

Carport als Schutz eines Fahrzeugs vor Regen, Schnee, Sonne und anderen Umwelteinflüssen

Gebräuchliche und gängige Carport- Modelle sind heutzutage aus Holz gefertigt. Viele Bauherren, die ein Einfamilienhaus errichtet haben, stehen immer wieder vor der Frage: Garage oder doch Carport?

Bei der Entscheidung Carport oder Garage stehen häufig die Kosten oder Platzmangel im Vordergrund, aber was ist besser für das Auto und für den Menschen?

Möchte man einfach nur das Auto vor Wind und Wetter schützen oder früh morgens im Winter lieber in ein schneefreies und aufgewärmtes Auto steigen und sofort losfahren, ohne das Eis von der Scheibe zu kratzen?

Auf dieser Seite erhalten Sie wertvolle Ratschläge und Tipps rund um das Thema Carport.

Seite zum Carport, Carport Holz, Carport Einfamilienhaus, Doppelcarport, Garage Carport, Carport Satteldach, Carport Deutsch, Carport Bauplan, Carport Neuheit, Bauplan Carport und Carport Lingen.

Die Vorteile eines Carport. Vorteile eines Carports

Einzelcarport und Doppelcarport haben gegenüber der Garage und anderen Stellplätzen durchaus viele Vorteile. Vorteil Nummer eins sind die Kosten beim Bau eines Carports. Man muss handwerklich nicht sonderlich begabt sein, um ein Carport oder Doppelcarport im Selbstbau zu errichten. Ein Carport-Bausatz kann in einem Baumarkt erworben und frei Haus geliefert werden. Die Auswahl an Carportmodellen ist dabei recht groß und ein günstiger Carport als Fertiggarage kann bereits zu einem Preis weit unter 1000 Euro erworben werden. Den meisten Carportmodellen liegt ein guter Bauplan bei und man kann sofort mit dem Selbstbau des Carports loslegen. So lassen sich beim Carport Marke Eigenbau Kosten für Handwerker einsparen. 

Ein weiterer wichtiger Vorteil des Carports als Autounterstand ist der Schutz des Fahrzeuges vor Witterungseinflüssen wie Schnee und Eis, Regen, Sturm und hoher Sonneneinstrahlung sowie vor herabfallenden Ästen.

Gegenüber einer Garage ist ein Carport hinsichtlich der individuellen Gestaltung klar im Vorteil. Insbesondere die für Freizeitfahrzeuge wie Wohnmobil oder Wohnwagen oder Transporter erforderliche Mindesthöhe der Decke ist bei einem Carport wesentlich leichter zu erreichen als bei einer massiv aus Stein gebauten Garage.

Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten wie eine prachtvolle Begrünung, wohl abgestimmte Farben sowie ein gut durchdachter Standort führen zu einer harmonischen Einfügung des Carports in das Gesamtbild des Grundstücks. In jedem Fall hat ein Carport einen klaren optischen Vorteil gegenüber einer in der Anschaffung ebenfalls günstigen Blechgarage.

Durch die vorhandene Luftzirkulation eignet sich der Carport auch als Lagerplatz für Brennholz bzw. Kaminholz. Auch feuchtigkeitsempfindliche Baumaterialien wie Paneele oder Laminat können an einer trockenen Stelle besonders gut im Carport gelagert werden.

Hier rostet Nichts! Baugenehmigung für einen Carport

Dem Carport-Bausatz sollten stets wichtige Unterlagen beiliegen. Im Baurecht ist es teilweise notwendig, dass für den eventuell erforderlichen Bauantrag neben dem Bauplan Unterlagen zur Statik des Carports eingereicht werden. Eine Baugenehmigung für den Carport ist nicht überall in Deutschland erforderlich. Die Vorschriften hierzu sind sehr unterschiedlich. Manchmal ist lediglich bei einer Grenzbebauung des Carports eine Baugenehmigung notwendig. In manchen Städten und Gemeinden ist grundsätzlich eine Bauerlaubnis für einen Carport nötig, in anderen Städten und Gemeinden ist eine Baugenehmigung für den Carport nicht erforderlich. Also egal ob Sie in Lingen, Hamburg, Berlin, Hannover, Brandenburg oder Pforzheim einen Carport bauen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld unbedingt über das am Bauort geltende Baurecht informieren.

Viele Modelle stehen zur Auswahl. Reichlich Auswahl an Carport-Modellen

Wer heutzutage einen Carport errichten möchte hat die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Varianten. Die Angebote reichen vom einfachen Carport mit oder ohne Abstellraum, Carport mit Satteldach ( Spitzdach ), Carport mit Flachdach ( Pultdach ), Carport mit Walmdach oder Krüppelwalmdach bis hin zu maßangefertigten Sonderkonstruktionen.

 Das Carportdach bzw. die Holzdecke des Carports ist dabei teilweise begehbar. Bei anderen Carport-Modellen ist eine  Dachbegrünung möglich. Es gibt auch Carport-Varianten mit exklusiven Glasdach. In letzter Zeit gibt es so manche Neuheit auf dem Carportmarkt. Der Phantasie sind dabei kaum noch Grenzen gesetzt. Die Carporthersteller bieten neben dem üblichen Carport-Design aus Holz (meist Leimholz oder Massivholz) auch aus Aluminium, Stahl oder anderen Metallen gefertigte Carports  an.

Fast jede Sorte Carport gibt es als Einzelcarport, 3 fach Carbort bzw. 3er Carbord, Doppelcarport, Carportanlage oder Anlehncarport. Die größten Unterschiede bietet der Preis für einen Carport. Günstige Carports kann man aus Polen (Achten Sie hierbei unbedingt auf eine gute Carport- Bauanleitung in Deutsch bzw. bieten einige Firmen auch Bauanleitungen für ein Carport als PDF Datei zum Download an.) oder über einen Carportdiscount bzw. Baumarkt beziehen. Das Bau- Handwerk bietet ebenfalls oft die Erstellung eines Carport in Verbindung zum Hausbau an.

Unser Tipp zum Carportbau. Unser Tipp zum Bau eines Carports

Wer nach dem Hausbau noch einen Carport errichten möchte, sollte prüfen, ob er sich nicht für ein größeres Modell entscheidet. Das Integrieren eines Schuppen in den Carport macht das Bauen eines Gartenhauses oder anderen Holzhauses oft überflüssig und ist dadurch Platz sparend. Wen Sie Ihren Carport selbst bauen möchten, informieren Sie sich in Ihrem Carportshop über den Komplettpreis aller benötigten Teile. Oft brauchen Sie für die Errichtung des Carport weiteres Zubehör wie Pfostenanker und Material zur Dacheindeckung des Carports. Fragen Sie in Ihrem Carport-Shop auch nach, ob dem Carport eine Anleitung mit Zeichnung und Statik beiliegt. Gleiches gilt auch, wenn Sie den Carport ab Werk geliefert bekommen bzw. ihn selbst abholen. Sie könnten sonst bei der Montage des Carports in unnötige Schwierigkeiten kommen.

Thema Carport - Hinweis Newsletter. Hinweis: Weitere Seiten rund um Immobilien und Bau befinden sich in redaktioneller Bearbeitung. Wollen Sie über deren Start informiert werden, so tragen Sie sich bitte in unseren Newsletterdienst ein.

Infos und Tipps zu den Themen Immobilien und Bau. Einige Tipps zum Thema Immobilien und Bau:

Immobilien und Bau - Tipps & Informationen.
Immobilien und Bau - Tipps Übersicht:

Infos zum Thema Immobilien verkaufen. Garten & Außenanlagen
Infos zum Thema Immobilien verkaufen. Immobilienfinanzierung
Infos zum Thema Immobilien verkaufen. Die Zwangsversteigerung
Infos zum Thema Immobilien verkaufen. Infos zum Kaufvertrag
Infos zum Thema Immobilien verkaufen. Hauskauf & Finanzierung
Infos zum Thema Immobilien verkaufen. Sanierung & Bausanierung
Infos zum Thema Immobilien verkaufen. Infos zum Architekt
Infos zum Thema Immobilien verkaufen. Mietkauf ohne Schufa
Infos zum Thema Immobilien verkaufen. Immobilien & Haus kaufen



» Startseite «



Anzeige:
Anzeige | Werbung